a_way Notschlafstelle für Jugendliche

Schenk obdachlosen Jugendlichen Jogginghosen

Organisation:
Nachhaltige Entwicklungsziele:
Keine Armut
Weniger Ungleichheiten
12,00 €
Inkl. 0% MwSt.

Das Jogginghosen Lager im a_way, eine Notschlafstelle für Jugendliche, ist leer. Die Jugendlichen sind in akuten Krisensituationen, wenn sie ins a_way kommen, Zeit zu packen bleibt oft nicht. Jogginghosen bedeuten Ankommen, sich Wohlfühlen und ein kleines bisschen Zuhause - obwohl es nur ein temporäres Zuhause ist. Eine Hose kostet 12 Euro.

Geldspende steuerlich absetzbar
Sharing is caring

Produkt für einen Menschen, der von der Caritas betreut wird kaufen

Du schenkst obdachlosen Jugendlichen Jogginghosen und ein Stück Zuhause bei ihrer Ankunft im a_way.

Wo:

a_way Notschlafstelle für Jugendliche, 16. Bezirk in Wien

Warum:

Das a_way ist eine Notschlafstelle der Caritas für Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren im 16. Bezirk. Egal, aus welchem Grund die Jugendlichen auf der Straße stehen – Wohnungslosigkeit, Streit in der Familie, Alkohol- bzw. Drogenabhängigkeit oder eine andere Krisensituation – im a_way können sich die jungen Erwachsenen ein paar Tage ausruhen und einen klaren Kopf bekommen. Im Jahr 2020 haben 377 Jugendliche die Möglichkeit der Übernachtung genutzt. Die Jugendlichen sind in akuten Krisensituationen, wenn sie in die Notschlafstelle kommen, Zeit zu packen bleibt oft nicht. Jogginghosen bedeuten für die Jugendlichen Ankommen, sich Wohlfühlen und ein kleines bisschen Zuhause - obwohl es nur ein temporäres Zuhause ist. Eine Hose kostet 12 Euro.

Der Kernauftrag der Caritas ist es, Not zu sehen und zu handeln sowie für jene Menschen einzutreten, die keine Stimme haben. Das bedeutet, menschliches Leben von Anfang bis Ende zu achten, zu schützen und Menschen in Notlagen zu helfen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Geschlechts.

Es sind mehr als 1.600 Orte in ganz Österreich, an denen die Caritas Menschen in Not hilft. In den Bereichen Pflege, für Menschen mit Behinderungen, Hospiz, in den Sozialberatungsstellen, im Einsatz für Familien in Not oder ältere Menschen, die sich die Heizung nicht leisten können. Die Caritas der Erzdiözese Wien – das sind ihre hauptamtlichen MitarbeiterInnen, aber vor allem die rund 50.000 Freiwilligen, die sich tagtäglich beherzt und professionell einsetzen - wirkt in Wien und im östlichen Teil von Niederösterreich.

Weil Not in jedem Land ein anderes Gesicht hat, ist die Caritas in ihrer Auslands- und Katastrophenhilfe in das internationale Caritas Netzwerk eingebunden. Mehr als 160 Caritas Organisationen stehen weltweit im Dienst der Menschlichkeit.