Schenk Hilfe zur Selbsthilfe in Syrien

Organisation:
Nachhaltige Entwicklungsziele:
Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Kein Hunger
Gesundheit und Wohlergehen
10,00 €
Inkl. 0% MwSt.

Dank des „LARMA“-Projekts erhalten Familien in Not Zugang zu Ausbildungsmaßnahmen und Unterstützung bei der Gründung von Kleinunternehmen. Sie bekommen einen Geldbetrag für beispielsweise den Kauf von Stoffen, Garn und einer Nähmaschine. Damit können sie ihr eigenes Projekt starten. Schulungen begleiten sie Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit. So kann die Zukunftsperspektive gefährdeter Haushalte im Syrien gezielt verbessert werden.

Schenk auch du Hilfe zur Selbsthilfe!

Mit dem Kauf des Produktes unterstützt du Menschen, die Hilfe benötigen.

Das Projekt „LARMA“ (Livelihood Assistance in Re-emerging Markets in Syria) unterstützt Syrer*innen dabei, wieder eigenständig ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Hierbei erhalten vulnerable Familien Zugang zu Ausbildungsmaßnahmen und Unterstützung bei der Gründung von Kleinunternehmen, um langfristig wieder ein eigenständiges Einkommen erwirtschaften zu können.

 

Der Kernauftrag der Caritas ist es, Not zu sehen und zu handeln sowie für jene Menschen einzutreten, die keine Stimme haben. Das bedeutet, menschliches Leben von Anfang bis Ende zu achten, zu schützen und Menschen in Notlagen zu helfen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Geschlechts.

Es sind mehr als 1.600 Orte in ganz Österreich, an denen die Caritas Menschen in Not hilft. In den Bereichen Pflege, für Menschen mit Behinderungen, Hospiz, in den Sozialberatungsstellen, im Einsatz für Familien in Not oder ältere Menschen, die sich die Heizung nicht leisten können. 

Weil Not in jedem Land ein anderes Gesicht hat, ist die Caritas in ihrer Auslands- und Katastrophenhilfe in das internationale Caritas Netzwerk eingebunden. Mehr als 160 Caritas Organisationen stehen weltweit im Dienst der Menschlichkeit.

Spendenabsetzbarkeitsnummer der Caritas: SO-1126