Mutter-Kind-Haus

Schenk Selbständigkeit für Mütter

Organisation:
Nachhaltige Entwicklungsziele:
Keine Armut
Weniger Ungleichheiten

In den Mutter-Kind-Häusern der Caritas finden obdachlose Mütter und ihre Kinder eine Unterkunft für den Neustart. Schenk den Müttern Selbständigkeit:

Schenk Müttern im Mutter-Kind-Haus Werkzeug
Schenk Müttern im Mutter-Kind-Haus Werkzeug
Geldspende
4,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Schenk den Müttern im Mutter-Kind-Haus Werkzeugkästen
Schenk den Müttern im Mutter-Kind-Haus Werkzeugkästen
Geldspende
20,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Schenk Pölster und Bettdecken für eine Mutter und ihre Kinder
Schenk Pölster und Bettdecken für eine Mutter und ihre Kinder
Geldspende
40,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Spende ist steuerlich absetzbar
Verfolge deine Wirkung
Du schenkst armutsbetroffenen Müttern Selbständigkeit.

 

Wo:

Mutter-Kind-Einrichtungen in Wien

Warum:

In den Mutter-Kind-Häusern der Caritas finden obdachlose Mütter und ihre Kinder eine Unterkunft für den Neustart. Die Betreuer*innen unterstützen die Mütter dabei, wieder auf eigenen Beinen zu stehen und gestärkt in ein eigenständiges Leben zu starten. Mit den Pölstern und Decken wollen wir ihnen etwas Gutes tun, damit sie sich bei uns geborgen und sicher fühlen und ruhig schlafen können. Die Mütter sparen in der Zeit im Mutter-Kind-Haus für den Umzug an, d.h. sie haben ein bisschen Geld auf der Seite um Möbel zu kaufen. Handwerker*innen kann man sich davon aber keine leisten. Somit sind kleine Handwerksarbeiten selbst zu erledigen. Ein Bett oder einen Kasten zusammenschrauben, Bilder aufhängen, Löcher bohren, ausmalen, etc.. Ein Werkzeugkasten ist dafür dringend notwendig und ist außerdem ein Symbol der Selbständigkeit.

Der Kernauftrag der Caritas ist es, Not zu sehen und zu handeln sowie für jene Menschen einzutreten, die keine Stimme haben. Das bedeutet, menschliches Leben von Anfang bis Ende zu achten, zu schützen und Menschen in Notlagen zu helfen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Geschlechts.

In den Bereichen Pflege, für Menschen mit Behinderungen, Hospiz, in den Sozialberatungsstellen, im Einsatz für Familien in Not oder ältere Menschen, die sich die Heizung nicht leisten können. Die Caritas der Erzdiözese Wien – das sind ihre hauptamtlichen MitarbeiterInnen, aber vor allem die rund 50.000 Freiwilligen, die sich tagtäglich beherzt und professionell einsetzen - wirkt in Wien und im östlichen Teil von Niederösterreich. Weil Not in jedem Land ein anderes Gesicht hat, ist die Caritas in ihrer Auslands- und Katastrophenhilfe in das internationale Caritas Netzwerk eingebunden.

Spendenabsetzbarkeitsnummer der Caritas Wien: SO-1129