Babybody Freunde (1+1)

Organisation:
Nachhaltige Entwicklungsziele:
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Gesundheit und Wohlergehen
29,90 €
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand

Einen Babybody für dich und einen zweiten für eine bedürftige Familie. Unser Bio-Body ist ein Statement für eine bessere Welt, aus 100% Bio-Baumwolle, FAIRTRADE-zertifiziert.

Nachhaltig
Wärmt doppelt

Du kaufst ein Produkt für dich selbst und das selbe Produkt geht an eine bedürftige Person.

Gut für dich

Der kuschelige, faire Bio-Babybody aus weichster Baumwolle für dein Glückskind oder das deiner Liebsten ist besonders hautverträglich und nachhaltig. 

Waschbar bei 60°C. Gr. 68 (3-6 Monate).

Gut für deine Mitmenschen

Für jeden gekauften Body wird ein weiterer an eine bedürftige Familie mit Baby gespendet. Damit verbindet die beiden Babys eine "Body"-Freundschaft und du hilfst einer Familie in Not. Das Motiv "Freunde" wurde vom Künstler Thomas Gräser entworfen, der in der Kunstgruppe der Caritas Tagesstätte in Retz tätig ist.

 

 

Der Kernauftrag der Caritas ist es, Not zu sehen und zu handeln sowie für jene Menschen einzutreten, die keine Stimme haben. Das bedeutet, menschliches Leben von Anfang bis Ende zu achten, zu schützen und Menschen in Notlagen zu helfen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Geschlechts.

Es sind mehr als 1.600 Orte in ganz Österreich, an denen die Caritas Menschen in Not hilft. In den Bereichen Pflege, für Menschen mit Behinderungen, Hospiz, in den Sozialberatungsstellen, im Einsatz für Familien in Not oder ältere Menschen, die sich die Heizung nicht leisten können. Die Caritas der Erzdiözese Wien – das sind ihre hauptamtlichen MitarbeiterInnen, aber vor allem die rund 50.000 Freiwilligen, die sich tagtäglich beherzt und professionell einsetzen - wirkt in Wien und im östlichen Teil von Niederösterreich.

Weil Not in jedem Land ein anderes Gesicht hat, ist die Caritas in ihrer Auslands- und Katastrophenhilfe in das internationale Caritas Netzwerk eingebunden. Mehr als 160 Caritas Organisationen stehen weltweit im Dienst der Menschlichkeit.